Life is art, waiting to be captured. Auf dieser Seite habe ich alle
wichtigen Infos rund um meine
Shootings für Euch zusammen-
gefasst.

Vor dem Shooting:
Telefonisch oder per Email besprechen wir alles Wichtige rund um Euer Fotoshooting. Erzählt mir gerne ein bisschen was über Euch. So lerne ich Euch schon ein wenig kennen und kann mir ein Bildchen von Euch machen. Natürlich möchte ich auch wissen, wie Ihr Euch das Shooting vorstellt und was Ihr davon erwartet. Wir reden über die Wahl der Outfits, darüber welche Produkte Ihr Euch wünscht, über Farbwünsche und, und, und. Im Vorgespräch möchte ich all Eure Fragen beantworten, damit Ihr perfekt auf das Shooting vorbereitet seid. 

Besondere Bilder brauchen eine besondere Vorbereitung. Ich werde mein bestes tun, Euch etwas Besonderes zu kreieren.

Das Fotoshooting:
Meine Shootings sollen für Euch alles andere als stressig sein. Deswegen haben wir in der Vorbereitung schon alles Wichtige besprochen. Ihr kommt also perfekt vorbereitet und hoffentlich gut gelaunt zu mir ins Studio, könnt so Spaß haben und dieses tolle kleine Abenteuer einfach genießen. Bitte macht Euch keine Sorgen darüber, ob Euer Kind sich benehmen wird. Ich liebe Kinder und arbeite schon viele Jahre mit den kleinen Wirbelwinden. Außerdem wohne ich selbst mit einem kleinen frechen Piraten zusammen. Mich kann also so schnell nichts mehr schocken! Ich möchte kein gekünsteltes Lächeln oder brave Stillsitzer fotografieren. Ich will die Kleinen genauso zeigen wie sie sind, mit all ihrer Persönlichkeit. Denn das liebt Ihr doch am Meisten an Ihnen!

Die Shootings finden in meinem Studio in Bad Sülze statt. Hier habe ich alles zur Hand um für Euch diese besonderen Erinnerungsbilder zu kreieren. Ich arbeite mit ausgewählter Technik und einer tollen und einzigartigen Auswahl an Accessoires & Requisiten. Wenn das Wetter schön ist und Ihr Lust habt, können wir natürlich auch nach Draußen gehen. Ich kenne viele tolle Plätze in und um Bad Sülze für ein entspanntes Fotoshooting in der Natur.

Mein Fokus bei meinen Shootings liegt darauf, dass Ihr Euch von Anfang an gut aufgehoben fühlt - Denn das seid Ihr! Eure Wünsche und Vorstellungen sind mir wichtig und ich möchte, dass Ihr das Shooting von Anfang bis Ende genießen könnt. Ein besonderes Erlebnis um Eure einzigartigen Kunstwerke für Euer zu Hause zu erschaffen.

Bildauswahl:
Einige Tage nach dem Fotoshooting erhaltet Ihr den Zugang zu Eurer persönlichen passwortgeschützten Online Galerie zur Ansicht und Auswahl Eurer Lieblingsbilder. Diese Online Galerie steht Euch für zwei Tage zur Verfügung. Ihr könnt also ganz in Ruhe zu Hause überlegen, welche Bilder Ihr erwerben möchtet. Solltet Ihr Interesse an meinen Fotoprodukten haben, empfehle ich es einen zweiten Termin zu vereinbaren um gemeinsam das Design zu besprechen. Ich habe lange gesucht und schließlich eine tolle Auswahl einzigartiger Fotoprodukte für Euch gefunden. Fotoprodukte die jedes für sich ganz besonders sind und Euch ein Leben lang erfreuen werden.

Bezahlung: 
Die Sessiongebühr ist direkt am Tag des Shootings in Bar zu zahlen. Alle Bilddateien & Produkte welche Ihr aus der Online-Galerie auswählt, zahlt ihr ganz einfach per Überweisung. Eine Rechnung sende ich Euch nach der Auswahl zu. 

Aufbewahrung der Bilder: 
Ich kann leider keine Garantie dafür geben, wie lange ich die Bilder speichere.  Ich speichere Eure Bilder solange meine Festplatte es zulässt. Sollte Ihr einmal Eure Bilder verlieren, könnt Ihr gerne anfragen, ob ich diese noch habe. Sollte dies der Fall sein, stelle ich Euch Eure Bilddateien dann gerne kostenlos erneut zur Verfügung.

Termine:
Die Termine für die Neugeborenenshootings starten in der Regel vormittags um 10 Uhr.  Babybauchshootings in der Natur lege ich am Liebsten auf den späten Nachmittag um die schöne Lichtstimmung zu nutzen. Da nicht alle meine Termine im Studio stattfinden und meine Shootings immer ein wenig Planung erfordern, habe ich keine festen Öffnungszeiten. Möchtet Ihr ein Termin  vereinbaren oder ein Shooting buchen, dann schreibt mir einfach eine Email oder ruft mich an. Termine sind von montags bis freitags möglich. Für Samstage kommt ein Wochenendaufschlag i. H. v. 75,- € hinzu. 

Wann ist der beste Zeitpunkt für das Neugeborenenshooting?
Diese friedlich verschlafenen Neugeborenenbilder fotografiere ich nur innerhalb der ersten 14 Tage nach der Geburt (Ausnahmen bei Frühchen). Nur in dieser Zeit ist es möglich genau diese Art der Neugeborenenbilder zu machen. Meldet Euch am Besten schon in der Schwangerschaft um Euch für das Shooting anzumelden. Solltet Ihr in der Schwangerschaft nicht daran gedacht haben, könnt Ihr es natürlich auch gerne noch spontan versuchen. Meldet Euch dafür aber unbedingt in den ersten 2 – 3 Tagen nach der Geburt. Da das Zeitfenster für dieses Shooting sehr kurz ist, kann es ansonsten passieren, dass wir keinen Termin mehr finden.

Warum muss das Neugeborenenshooting in den ersten 14 Tagen nach der Geburt gemacht werden?
Wenn Ihr Euch meine Bilder genau anseht, könnt Ihr erkennen, dass die Babys auf diesen Bildern in der Regel friedlich schlummern. Nur in den ersten Tagen nach der Geburt ist es möglich die Babys in diese süßen zusammengerollte Posen zu legen ohne sie dabei zu stören, denn in der Regel schlafen die Kleinen tief und fest und bekommen von ihrem besonderen Fotoshooting kaum etwas mit. Diesen besonders tiefen und entspannten Schlaf, haben die kleinen nur kurz nach der Geburt. Danach werden die Babys wacher, der erste Wachstumsschub steht an und auch Koliken oder Babyakne treten vermehrt auf.

Der allerwichtigste Punkt aber ist, dass Euer Baby in den ersten Tagen noch winzig klein, ganz frisch und auch ein bisschen zerknittert ist. Und genau deshalb wünscht man sich doch ein solchen Fotoshooting. Wir wollen den Zauber der ersten Tage mit Eurem kleinen Wunder auf Bildern verewigen. Denn schon ein paar Wochen später ist aus diesem kleinen zarten Baby ein aufgeweckter Wonneproppen geworden.

Wann wird der Termin vereinbart?
Meldet Euch bitte schon in der Schwangerschaft bei mir um Euch für das Shooting mit einplanen zu lassen. Ich trage mir dann den errechneten Entbindungstermin in meinen Kalender ein und plane Euch für diese Zeit mit ein. Den eigentlichen Termin machen wir dann sobald Euer Baby auf der Welt ist. Meldet Euch dafür dann bitte unbedingt in der ersten 2 – 3 Tage nach der Geburt bei mir. Hierfür reicht auch eine kurze Email an kontakt@mamanie.de, sodass wir den Termin abstimmen können.

Schön wäre es, wenn Ihr mir auch gleich ein Bildchen eures kleinen Wunders mitschickt. So kann ich beim Vorbereiten der Sets noch besser entscheiden was zu Eurem hübschen Baby passt.

Wo findet das Shooting statt?
Für das Neugeborenenshooting empfange ich Euch in meinem Fotostudio in Bad Sülze. Hier habe ich all meine Accessoires und Requisiten zur Hand und kann ich mich ganz entspannt auf das Shooting mit Eurem Kind konzentrieren. Selbstverständlich habe ich für Euch eine bequeme Sitzecke von der aus Ihr die ganze Zeit beim Shooting zusehen könnt.

Wie lange wird das Shooting dauern?
Je nach gebuchtem Paket dauert das Neugeborenenfotoshooting unterschiedlich lang. Beim “wrapped mini” Paket dauert das Fotoshooting ca. eine Stunde und ich fotografiere nur Euer Baby wunderschön gepuckt in zwei bis drei verschiedenen Sets. Bei Buchung des „standard“ Paketes werden wir ganz entspannt und ohne Zeitdruck arbeiten. In der Regel dauert das Shooting ca. drei Stunden. In ruhiger Atmosphäre und ganz ohne Hektik entstehen so Eure besonderen Bilder. Nehmt Euch am Besten am Shootingtag nichts weiter vor, damit ihr keinen Termindruck habt! In der Shootingzeit sind natürlich Still- und Kuschelpausen inbegriffen. Wir werden also nicht drei Stunden am Stück fotografieren, sondern uns ganz und gar nach den Bedürfnissen Eures Babys richten.

Wie läuft das Shooting ab?
Wenn Ihr mich für das Neugeborenenshooting im Studio besucht, erwartet euch kein typisches Fotoshooting. Ich empfange euch in meinem kleinen Wohnzimmerstudio und Ihr könnt es euch während des Shootings einfach auf der Couch gemütlich machen, beim Shooting zusehen oder hin und wieder auch mal mithelfen.

Mit viel Geduld werde ich Euer Baby in verschiedenen Sets fotografieren. Zwischendurch gibt es immer genug Zeit für Euch um mit Eurem Baby zu kuscheln oder es zu füttern. Nur mit viel Geduld und Feingefühl können diese verschlafenen, friedlichen Babybilder entstehen.

Da ich vorher nie weiß, ob mich ein aufgewecktes Baby oder eher ein verschlafenes Baby erwartet, nehme ich mir am Shootingtag nichts weiter vor. Und das empfehle ich Euch auch! Mit Zeitdruck und Stress im Nacken, entsteht schnell eine unruhige Atmosphäre und das überträgt sich auch aufs Baby.

Ich wünsche mir, dass auch ihr ganz entspannt bleibt und das Shooting genießt. Mit viel Ruhe und Geduld hat bis jetzt jedes Shooting geklappt!

Wie können wir uns auf das Shooting vorbereiten?
Eigentlich braucht Ihr gar nicht viel, denn um das Meiste kümmere ich mich. Am Wichtigsten allerdings ist, dass Ihr genug Milch für Euer Baby mitbringt. Wundert Euch bitte nicht, wenn Euer Baby in der Zeit des Shootings mehr trinkt als gewöhnlich. Das ist ganz normal! Bringt also mehr Milch mit als Ihr sonst in der Zeit “verfüttern” würdet. Außerdem bringt bitte unbedingt einen Nuckel mit! Dieser ist beim Shooting wirklich nicht wegzudenken, haltet Ihn also bereit. Mit dem Nuckel können oft kleine Wunder vollbracht werden (Meine Empfehlung: „Soothie“ von Avent).

Für Flaschennahrung oder abgepumpte Muttermilch habe ich Wasserkocher mit Temperaturanzeige und einen Flaschenkostwärmer im Studio. Am Morgen vor dem Shooting koche ich gerne frisches Wasser für Euch ab. Bitte gebt mir da vorher einfach Bescheid.

Was passiert wenn unser Baby keine Lust hat und weint? 
Bitte macht Euch keine Sorgen darüber. ♥︎ Auch das kann vorkommen, ist aber eher selten. In den letzten Jahren als Neugeborenenfotografin musste ich nur einmal ein Shootings “abbrechen”, weil das Baby keine Lust hatten. Hier wird dann einfach ein Ersatztermin gemacht. Ansonsten hat es bisher immer gut geklappt und wir konnten tolle Bilder machen. Geht ganz entspannt an das Shooting ran. Eure Laune wird sich aufs Baby übertragen. Wenn Ihr entspannt seid, wird es auch Euer Baby sein!

Wann ist der beste Zeitpunkt für das Babybauchshooting?
Der beste Zeitpunkt für schöne Fotos des kugelrunden Bauchen ist zwischen der 30. und 34. Schwangerschaftswoche! In dieser Zeit ist der Bauch schön rund und man kann sich noch gut mit ihm bewegen und das Fotoshooting in vollen Zügen genießen.

Wo findest das Babybauchshooting statt?
Alle Shootings starten in meinem Studio in Bad Sülze, da Du hier erstmal die Babybauchkleider ansehen und anprobieren kannst. Entweder machen wir die Bilder dann im Studio oder wir suchen uns ein hübsches Plätzchen in der Natur. Da ich bestimmte Lichtvoraussetzungen brauche für einen perfekten Bildlook kenne ich viele schöne Plätze in der Nähe.

Was soll ich zum Shooting mitbringen? 
Du bekommst vor dem Shooting von mir eine Email mit allen wichtigen Infos zum Shooting. Hierin findest du auch eine kleine Liste mit dem was du am Besten mitbringen solltest. Was genau du mitbringen solltest, richtet sich danach welche Art Bilder du dir wünscht – ob emotionale Bilder in der Natur oder kuschelige, natürliche Studiofotos. Das besprechen wir dann aber ganz individuell.

Kann ich für das Shooting Kleider von dir ausborgen?
Um deinen Bauch perfekt in Szene zu setzen biete ich als besonderen Service für werdende Mamas eine kleine Auswahl sommerlich leichter Kleider in den Größen S – L in meiner Gardebobe . Diese kannst du dir selbstverständlich gerne für das Shooting ausborgen.

Werden auch Bilder mit meinem Partner und/oder Geschwisterkindern gemacht?
Liebend gern darf natürlich auch der werdende Papa oder die werdenden Geschwister mit auf die Bilder. Ein absolutes MUSS wie ich finde! Ich liebe es diese Emotionen und die Vorfreude einzufangen. Dabei entstehen immer die schönsten Bilder.

Ab wann ist das Blütenbadshooting möglich?
Wenn Euer Baby gelernt hat alleine stabil zu Sitzen und planschen lustig findet, steht dem Blütenbadshooting nichts mehr im Wege.

Wie läuft das Shooting ab? 
Ich empfehle es das Shooting vormittags zu machen. Am Besten wenn Euer Baby ausgeschlafen, satt und zufrieden ist. Sobald Ihr dann im Studio ankommt, versuche ich natürlich erstmal mit Eurem Baby warm zu werden. Ich mag es nicht einfach gleich drauf los zu fotografieren. Ich möchte, dass Euer Baby sich sicher fühlt und weiß, dass ich eine lustige Tante bin, die nur ein paar Bilder machen möchte. Deswegen fange ich beim Blütenbadshooting auch nicht direkt mit dem Baden an. Damit Euer Kind sich erstmal an die Situation, meine Kamerageräusche und den Blitz gewöhnen kann, mache ich erstmal einige „trockene“ Bilder. Sobald ich merke, dass das gut klappt, geht’s ab in die Wanne.

Was sollen wir zum Shooting mitbringen?
Das Wichtigste ist natürlich alles für’s Kind. Packt vorsichtshalber ein Fläschchen ein und vergesst auf keinen Fall den Nuckel. Bringt gerne auch ein Spielzeug mit, welches Euer Baby immer zum Lachen bringt.
Packt außerdem auch noch ein paar Handtücher ein.

Ist das Blütenbadshooting auch was für Jungs?
Das Shooting heißt zwar „Blütenbadshooting“, aber trotzdem müssen es ja nicht immer Blüten sein. 🙂 Mit Früchten, einfachen grünen Zweigen oder auch anderen kleinen Gegenständen, kann man auch für die Jungs ein tolles Set zusammenstellen.

Menu